Warum blicke ich traurig ins Leere?
Warum weine ich Tränen wie Meere?
Warum sind in meinem Herzen Risse?
Warum wohl???
Weil ich Dich unendlich vermisse!

Tränendes Herz

 

Meine Herzdame Vanilly ❤️ hat uns am 2. April 2018 verlassen 😪 Ich kann es nicht glauben, du warst noch so jung.

Ich vermisse dich so sehr, kein Tag vergeht an dem ich nicht an dich denke und weine.

Mein erstes Coonie Kitten, ich hab dich vom ersten Atemzug an geliebt.

Du fehlst mir so, mein Seelentier
❤️

 

 

Ich bin so geschockt und traurig. Warum? Meine grosse Liebe Asha ❤️ hat uns am 21. Juli 2015 friedlich und ruhig in meinen Armen verlassen 😪 Ich kanns nicht begreifen, bin schockiert und wie gelämt.

Mein ruhiger Pool in der Gruppe, ein super Mami und toller Freund für alle.

Ich vermiss dich so sehr und auch deine Coonie Freunde sind desorientiert und traurig.

😪😪😪 du fehlst uns sooooo sehr.

 


Meine Velvet ❤️ du fehlst mir so sehr. Zusammen haben wir uns auf deine Kitten gefreut und jetzt bist du mit ihnen ins Regenbogenland gegangen. 10. April 2014 ich kann es nicht glauben, du warst noch so jung und voller Lebensfreude. Mein Herz ist so schwer.

Immer bist du in meinem Herzen meine süsse Wundertüte.

Mein süsser Stern Chanel ❤️

Viel zu kurz war deine Zeit. So lebenslustig und verspielt, Lumpereien im Kopf und ein fröhliches Gemüt.

Mein roter süsser Traum hat uns am 15. März 2013 für immer verlassen. Nie werd ich dich vergessen. Unendlich gross ist die Trauer. Du warst glücklich und geliebt das wird mir über den grossen Verlust hinweg helfen.

 

 

Sancho ❤️ der kleine süsse Stern.

Im März 2007 bin ich als Einzelbüsi auf die Welt gekommen. Nach kurzer Zeit haben meine Menschen erfahren, dass ich eine sehr seltene und unheilbare Krankheit habe. Mit viel Liebe durfte ich mein kurzes Leben geniessen, das am 16.Juni 2010 viel zu früh endete.

Du wirst in unseren Herzen immer weiter leben. Mein kleines liebes Schlitzohr.

Sam❤️ ist mein Stolzer.

Im April 2007 bin ich geboren und im März 2010 durfte ich bei meinen neuen Menschen einziehen. Die Zeit die wir zusammen hatten war viel zu kurz. Schon am 8. April 2010 habe ich die Regenbogenbrücke überquert. Alle waren sehr traurig und konnten es nicht verstehen.Sam du warst eine tolle Bereicherung und Erfahrung.

 

 

Simba ❤️ die Spirituelle.

Die Grossmutter von Baloo und Sancho.

Im Mai 1997 bin ich geboren und habe meine Menschen sehr glücklich gemacht. Beim überqueren der Strasse habe ich einen Moment lang nicht aufgepasst und musste daher mein Leben am 24. August 2006 abgeben. Meine Menschen haben sehr darunter gelitten und mich noch lange danach vermisst.

Unser Bienchen lebt immer in uns weiter.

 

 

 

Seelentiere hat sie jemand genannt…


sie sind unvergessen,
weil sie unser Leben verändert haben
und auch nach ihrem Tod in uns weiterleben.

Seelentiere hat sie jemand genannt…
jene Tiere, die es nur einmal gibt im Leben.

Seelentiere hat sie jemand genannt…
jene Tiere, die wie ein Schatten waren,
wie die Luft zum atmen,
jene Tiere, die uns ohne Worte verstanden.

Kein Tag vergeht, ohne an sie zu denken
und ohne sie zu vermissen.

Und nur Tiermenschen können verstehen,
wie es ist, so ein Seelentier zu verlieren…

Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz
abgeändert